empfangen – verschenken

Advent, Advent, die vierte Kerze brennt. Trotz Corona und unter Einhaltung aller geltenden Massnahmen, haben wir am Wochenende vom vierten Advent ein verkürztes und reduziertes Wochenende durchgeführt, wo wir das Thema „Geschenk“ etwas genauer betrachteten.

Was genau bedeutet uns ein Geschenk? Wieso verschenken wir etwas, verschenken wir uns? Was heisst schenken? Im gemeinsamen Austausch kam auf, dass Weihnachten oft mit viel Stress und Erwartungen verbunden ist. Wir hinterfragten, was aber genau Gottes Plan war, indem er Mensch wurde. Gott schenkte sich uns selbst ganz klein in einer einfachen Krippe. Gott offenbarte sich zu aller erst seinen Eltern Josef und Maria und dann den Hirten. Er kam zu den Niedrigen. Er schenkte und schenkt jedes Jahr neu wieder Hoffnung. Hoffnung auf Frieden und Liebe.

Jesus möchte sich uns schenken. Er ist die bedingungslose Liebe. Das Einzige was wir tun müssen ist, sie anzunehmen, Jesus in unser Herz zu lassen. Ihm in uns einen Platz geben. Weihnachten gibt uns die Chance, uns wieder neu zu besinnen, ruhig zu werden, unser Herz wieder neu auf Christus auszurichten. Vielleicht lassen wir es sogar zu, dass Jesus in uns neu geboren wird und sein Licht durch uns zu unseren Mitmenschen durchscheinen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close