Umbau

Es ist nicht das erste Mal, dass wir in der Fastenzeit einen Umbau über uns ergehen lassen (müssen). Diesmal handelte es sich um etwas Kleineres: Es war längst an der Zeit, dass unsere Küche ein Belüftungssystem bekommt. Was klein aussieht, hat aber doch in der Tiefe seine Grösse. So mussten wir ein WC mit Dusche im Keller auflösen, um Platz für das Gerät, das die Luft umwälzt zu schaffen. Ausserdem wurde der Garten aufgegraben, um die Leitungen für die Abluft zu einem Kamin weiter vom Haus weg, zu verlegen. So wurde also abgerissen und aufgebuddelt. Und eine Woche lang mussten unsere Küchenangestellten mit einer Notküche zurechtkommen.

Aber was passt besser zur Fastenzeit als ein Umbau? Ist nicht die österliche Busszeit eine Art geistiger Umbau? Es geht um Umkehr und darum, alte Muster niederzureissen, um Platz zu schaffen für Neues. Und gerade eine Belüftungsanlage ist noch mehr Symbol für diesen Prozess. Das Neue, das entsteht, das soll der Seele Luft zum Atmen geben.

Und natürlich freut sich unser Küchenteam auch auf die frische Luft, die auch die Lungen atmen lassen – besonders wenn dann der Sommer die Küche wieder zu einer Art Sauna werden lässt…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close